VERITAS Institut für Geschichtsforschung

25. Juni 2017

Aus Anlass des 100. Todestages des Dichters Géza Gyóni veranstalten die Selbstverwaltung der Stadt Dabas, das Christlich-Konservative Literarische Blatt Szózat (Mahnruf) und die Evangelische Gyóni-Gemeinde eine Gedenkfeier, bei der die erneuerte Gyóni-Gedenkstube übergeben wird.

Bürgermeister Zoltán Kőszegi und die stellvertretende Staatssekretärin (Ministerium für Humanressorcen) Anikó Krucsai-Herter begrüßen die Anwesenden. Anschließend hält VERITAS-Generaldirektor Sándor Szakály die Festansprache. Am Kulturprogramm wirken Kamilla Dévai Nagy, Verdiente Künstlerin Ungarns, ferner die Gewinner des Landes-Rezitationswettbewerbs Géza Gyóni Teréz Strich, Ádám Konrád Kurucz und Judit Kiss mit.

Ort: 2373 Dabas, Evangelische Kirche Gyóni, Luther-Str. 14

Zeitpunkt: Sonntag, 25. Juni 2017, 10.00 Uhr