VERITAS Institut für Geschichtsforschung

15. September 2017

Das Haus des Dialogs veranstaltet eine interaktive Ausstellungsbesichtigung, die mit einer wissenschaftlichen Konferenz verbunden ist, sowie ein Rundtischgespräch über das Collegium Hungaricum Rom. Die geladenen Teilnehmer setzen sich mit drei Hauptthemen auseinander: Kann man über eine Römische Schule sprechen?;  Quellen und Erben von Pál Molnár C.; sowie Die Wirkung der Kulturpolitik auf die Entwicklung der bildenden Kunst.

Zu den Gästen gehört  Gábor Ujváry, der einen Vortrag mit dem Titel Die ungarische kulturelle Außenpolitik und die Römische Schule hält. Moderiert wird das Gespräch vom Direktor des Hauses des Dialogs, Szabolcs Sajgó SJ.

 Ort: 1085 Budapest, Horánszky-Str. 20

 Zeitpunkt: Freitag, 15. September  2017, 9.30 Uhr