VERITAS Institut für Geschichtsforschung und Archiv

24. Oktober 2017

Das Institut für Geschichtswissenschaften an der Károli Gáspár Universität der Reformierten Kirche veranstaltet einen Gedenktag, der an den Durchbruch bei Caporetto, mit anderen Worten an die  XII. Schlacht bei Isonzo erinnert. Schirmherr des Ereignisses ist Landesverteidigungsminister István Simicskó. Als Einleitung wird ein Film aufgeführt, dem die Eröffnung einer Ausstellung von Fotos György Mánfais mit dem Titel Ungarische Gedenkstätten der italienischen Front im Ersten Weltkrieg folgt. Zur Ausstellung spricht  Historiker Róbert Hermann. Die Veranstaltung geht mit einem Rundtisch-Gespräch zu Ende, an dem auch VERITAS-Generaldirektor Sándor Szakály teilnimmt.

Ort: 1146 Budapest, Károli Gáspár Universität der Reformierten Kirche, Institut für Geschichtswissenschaften, Dózsa György-Str. 25-27

Zeitpunkt: Dienstag, 24. Oktober 2017, 14.00 Uhr 

 

Bilder vom Ereignis