VERITAS Institut für Geschichtsforschung und Archiv

Internationale Konferenz

12. Dezember 2018

Aus Anlass des Zentenariums der Beendigung des Großen Krieges organisieren das Gedenkkomitee für das Zentenarium des Ersten Weltkrieges und das Institut 20. Jahrhundert eine internationale Konferenz mit dem Titel Eine Neue Weltordnung wurde geboren. Die Beratung hat drei thematische Hauptblöcke: Die neue Weltordnung; Das Friedenswerk zum Abschluss des Krieges sowie Die Frage der nationalen Selbstbestimmung. Von Seiten Ungarns halten Vorträge:  Mária Schmidt, András Balogh, Sándor Szakály, András Gerő und Márton Békés. VERITAS-Generaldirektor Szakály widmet sich den Themen: Das Friedensdiktat von Trianon und die ungarischen Streitkräfte. Das Schlusswort hält Staatssekretär Bence Rétvári, der für Aufgaben als stellvertretender Minister zuständig ist.

Ort: Várkert Bazár, Budapest, Ybl Miklós-Pl. 2-6

Zeitpunkt: Mittwoch, 12. Dezember 2018, 10.00 Uhr

Bildquelle: B1.ro

 

Programm

Weiter auf die Web-Site