VERITAS Institut für Geschichtsforschung und Archiv

11. Dezember 2018

Mission und Dienst lautet der Titel einer Konferenz des VERITAS Instituts für Geschichtsforschung und des Wissenszentrums József Antall zum 25. Todestag des Ministerpräsidenten der ersten frei gewählten Regierung Ungarns. Eröffnet wird die Konferenz von Ungarns Ministerpräsidenten Viktor Orbán. Seitens des VERITAS Instituts halten Vorträge: Endre Marinovich – Das Lebenswerk József Antalls als Ministerpräsident; János Sáringer – Richtungswechsel in der ungarischen Außenpolitik und Diplomatie zwischen 1990 und 1993 sowie Zoltán Dévavári – Vom Parteistaat in die parlamentarische Demokratie. Die Herausbildung der funktionierenden Ordnung der ungarischen Verwaltung.

In Vertretung der Ungarn außerhalb der Landesgrenzen sprechen: Pál Csáky – Lage der ungarischen Minderheit im  (ehemaligen) Oberland; Géza Szőcs – Die erste frei gewählte Regierung aus Siebenbürgen betrachtet; Ernő Deák – Die ungarische Diaspora und der Systemwandel sowie Sándor Hódi – Die Auswirkung der jugoslawischen Krise auf das Ungartum des Südlandes (der Vojvodina). Die Veranstaltung geht mit dem Schlusswort von Ex-Ministerpräsident Péter Boross zu Ende.

Sie werden ersucht, ihre Teilnahmeabsicht bis zum 7. Dezember hier zu melden

Ort: Ungarisches Parlament, Saal des Oberhauses, 1055, Budapest, Kossuth Lajos-Pl. 1-3

Zeitpunkt: Dienstag, 11. Dezember 2018, 10.00 Uhr

Bildquelle: Múlt-kor

Programm

Weiter auf die Web-Site

Bilder vom Ereignis