VERITAS Institut für Geschichtsforschung

04. Februar 2019

Ungarn, das Komitat Fejér und Székesfehérvár um die Wende der Jahre 1918-1919  lautet der Titel einer Konferenz, die von den Selbstverwaltungen der Stadt mit Komitatsrecht Székesfehérvár und des Komitats Fejér sowie dem Regierungsamt des Komitats Fejér und dem Gedenkkomitee zum Zentenarium von Trianon organisiert wird. Krisztián Molnár, Vorsitzender der Vollversammlung des Komitats Fejér, und András Cser-Palkovics, Bürgermeister der Stadt mit Komitatsrecht Székesfehérvár, eröffnen die wissenschaftliche Tagung.

An diesem Ereignis nehmen zwei Kollegen von uns teil: Dávid Ligeti hält einen Vortrag mit dem Titel Rolle der Soldatenräte bei Ungarns Bolschewisierung, während László Anka über József Graf Károlyis Leben und politische Karriere spricht.

Ort: Komitatshaus, 8000 Székesfehérvár, Szent István-Platz  9

Zeitpunkt: Montag,  4. Februar 2019, 10.00 Uhr