VERITAS Institut für Geschichtsforschung

06. Februar 2019

Eine außerordentliche Führung und ein Gespräch finden während der Ausstellung Trianon des Filmregisseurs und Bildungshistorikers  Marcell Jankovics statt. Eingeladener Gast ist  der Historiker Sándor Szakály, mit dem der Journalist  Lajos Vakler spricht.

Die Ausstellung Trianon ist bis zum 3. März in der Galerie István Csók in Székesfehérvár zu sehen. Dabei sind annähernd 200 Grafiken des Künstlers ausgestellt, die an die Welt satirischer politischer Karikaturen erinnern.  Um die Worte des Kurators Norbert Tóth  zu gebrauchen, geht es in der  Ausstellung um die gemeinsame Heimat,  „für die diese vielsprachige Nation jahrtausendelang  ihr Blut geopfert hat, um den christlichen Glauben und die christliche Bildung zu schützen."

Ort: 8000 Székesfehérvár,  Galerie István Csók, Bartók Béla-Pl. 1

Zeitpunkt: Mittwoch, 6. Februar 2019, 18.00 Uhr

Jankovic Marcell exhibition

Bilder vom Ereignis