VERITAS Institut für Geschichtsforschung

VERITAS-Abend

05. März 2019

Am  Dienstag, den 5. März um 18.00 Uhr findet der 42. Diskussionsabend des VERITAS-Instituts mit dem Titel Ungarisch-südslawische diplomatische Beziehungen 1990–1994 statt. Der stellvertretende Generaldirektor Endre Marinovich moderiert das Gespräch zwischen dem ehemaligen stellvertretenden Außenminister und außerordentlichen und bevollmächtigten Botschafter,  István Őszi a.D,. (in der Sozialistischen Föderativen Republik Jugoslawien und in der Republik Slowenien) und unserem Kollegen Zoltán Dévavári über das Thema.

Im Mittelpunkt des Gesprächs stehen neben den kausalen Folgen des Zerfalls Jugoslawiens und dem Aufzeigen der Ideengeschichte, die zum Zerfall des einstigen südslawischen Staates geführt hatte,  persönliche Erinnerungen, Eindrücke und Erfahrungen, ferner Ansichten über den gesamten Raum sowie die Möglichkeiten des damaligen Spielraums der ungarischen Diplomatie. Im Laufe des Abends wird auch die politische, wirtschaftliche und gesellschaftliche Situation der Ungarn in der Vojvodina in jener Zeit unter die Lupe genommen.

Ort: VERITAS Institut für Geschichtsforschung, 1093 Budapest, Zsil-Str. 2–4, EG

Zeitpunkt: Dienstag, 5. März 2019, 18.00 Uhr

Bildquelle: The Cartographic Section of the United Nations

Bilder vom Ereignis