VERITAS Institut für Geschichtsforschung und Archiv

01. Juni 2019

Der Landesrat des Kulturvereins der Ungarn im ehemaligen ungarischen Oberland (heute Slowakei), Csemadok, sein Regionaler Vorstand in Wartberg/Szenc/Senec, seine Grundorganisation in Eberhardt und die Selbstverwaltung der Gemeinde Eberhardt haben aus Anlass des Tages der Nationalen Zugehörigkeit eine Gedenkfeier veranstaltet. Das Ereignis begann mit einem ökumenischen Gottesdienst, zelebriert von Alfréd Somogyi, Dechant des Reformierten Kirchendistrikts Pressburg, und dem katholischen Pfarrer János Zsidó

Geladene Vortragende waren: Katalin Szili, Beauftragte des Ministerpräsidenten (Europäische Lösung: Autonomie), und der Dichter und Lehrer Lajos Böröndi (Trianon-Schock in der ungarischen Literatur der Zwischenkriegszeit). Das VERITAS Institut wurde von  Kálmán Árpád Kovács und László Lajtai vertreten, die Vorträge zu den Themen Trianons Schicksalshaftigkeiten beziehungsweise Unterricht für Nationale Minderheiten in der Zeit der Doppelmonarchie hielten.

Ort: Eberhardt/Éberhárd/Malinovo, Apponyi-Kapelle

Zeitpunkt: Samstag, 1. Juni 2019, 11.00 Uhr