VERITAS Institut für Geschichtsforschung und Archiv

Dr. habil. Gábor Ujváry, CSc

Leiter der Forschungsgruppen

Curriculum vitae

Geburtsort und -datum: Budapest, 24. November 1960

VERITAS Institut für Geschichtsforschung und Archiv
H-1093 Budapest, Zsil utca 2–4.
E-Mail: gabor.ujvary@veritas.gov.hu
Handy: +36 70 436 36 83
Telefon: +36 1 896 09 62

AKADEMISCHE LAUFBAHN

2006– Doktor habil. der Geschichtswissenschaften (Eötvös Loránd Universität ELTE)
1997– Kandidat der Geschichtswissenschaften (Ungarische Akademie der Wissenschaften MTA)
1987–1990 ELTE, Fach Archivwissenschaft
1979–1984 ELTE, Fächer ungarische Sprache und Literatur – Geschichte
1975–1979 József Attila Gymnasium, Budapest

BERUFLICHE LAUFBAHN

2014– VERITAS Institut für Geschichtsforschung, wissenschaftlicher Hauptmitarbeiter, Forschungsgruppenleiter
2013–2014 Széchényi Nationalbibliothek, designierter Stellvertretender Generaldirektor,
dann Forscher Nationale Universität für den Öffentlichen Dienst,
designierter Leiter des Zentrums für Wissenschaftsorganisation an der Universität
2013 MTA BTK Institut für Geschichtswissenschaften, wissenschaftlicher Hauptmitarbeiter
(halbe Planstelle, derzeit auf unbezahltem Urlaub)
2004–2013 Kodolányi János Hochschule, Hochschuldozent, ab 2005 Hochschulprofessor
(2012–2013: Hochschulprofessor mit Lehrstuhl;
2010–2012: stellv. Rektor für Wissenschaft;
2008–2010: Institutsdirektor, Hochschulprofessor)
2002–2004 Balassi Bálint Institut, Generaldirektor
2000–2002 Institut für Ungarische Geschichtsforschung in Wien, Direktor, zugleich stellvertretender Direktor am Collegium Hungaricum, Wien
1998–1999 Ministerium für Nationales Kulturerbe, Sekretariatsleiter und Hauptabteilungsleiter
1994–1998 Collegium Hungaricum, Wien, Stellvertretender Direktor für Wissenschaft
1992–1994 Ungarisches Landesarchiv, Oberarchivar
1991-1992 Ministerium für Bildung und Unterricht, Konzipient
1990–1991 ELTE Facharchiv, designierter Direktor
1987–1990 ELTE Facharchiv, Oberarchivar
1986–1987 Wochenzeitschrift Képes 7 (Die Woche im Bild), Budapest, Archivar
1985–1986 Landesrat der Produktionsgenossenschaften, Dokumentar
1984–1985 Széchényi Nationalbibliothek, Bibliothekar

FACHLICHE UND WISSENSCHAFTLICHE POSITIONEN

2012– Ungarisches Landesarchiv, Mitglied des Wissenschaftlichen Beirats
2011– Internationale Gesellschaft für Hungarologie, Mitglied des Vorstandes
2010–2012 Ungarisches Akkreditierungskomitee, Mitglied der Kommission für Geisteswissenschaften
2009 Kodolányi János Hochschule, Leiter der Historischen Werkstatt
2006–2012 Ungarische Rektorenkonferenz, Vizepräsident der Kommission für Philosophie und Sozialwissenschaften (bis 2011, danach Mitglied der Kommission)
2000– MTA, Mitglied der Kommission für Bildungsgeschichte

MANDATE IM ÖFFENTLICHEN LEBEN

2011–2013 Székesfehérvár, Stadt mit Komitatsrecht, Mitglied der Kommission zur Vorbereitung des Gedenkjahres 2013
2011–2012 Stiftung Klebelsberg-Stipendium, Mitglied des Kuratoriums
2010– Pásztor Lajos Gemeinnützige Stiftung, Mitglied des Kuratoriums
2010–2013 Verein für Nationale Kultur, Leiter der Sektion Kultur-Geschichtsschreibung,
ab 2012 Mitglied der Ethik-Kommission und des Vorstandes
2010– Verein Budapest Forum, Vorsitzender
2002–2010 Ungarische UNESCO-Kommission, Mitglied
2002–2006 Sozialwissenschaftliche Forschungen von Landesbedeutung, Mitglied des Kuratoriums
1999–2004 Stiftung Klebelsberg-Stipendium, Mitglied des Kuratoriums
1995–2004 Stiftung Aktion Österreich-Ungarn, beratendes Mitglied

MITGLIEDSCHAFT IN REDAKTIONSKOLLEGIEN UND REDAKTIONEN

2012– Nationale Jubiläen, Sekretariat
2011– Kodolányi János Hochschule, Redakteur der Publikationsreihe der Werkstatt für Geschichte
2010– Zeitschrift Rubicon
2010– Publikationen der Ungarischen Geschichtsforschung in Wien
2007– Ungarn-Jahrbuch
2003– Lymbus, Hungarologische Mitteilungen (erscheint jährlich), Chefredakteur

AUSZEICHNUNGEN, PREISE UND TITEL

1999 Anerkennung des Ministers (Ministerium für Nationales Kulturerbe)
2004 Balassi-Bálint-Gedenkmedaille (Ministerium für Nationales Kulturerbe)
2005 Titular-Universitätsdozent (ELTE)
2011 Stiftung Bethlen Gábor, Teleki-Pál-Verdienstmedaille
2013 Szent-Györgyi Albert Preis (Ministerium für Humanressourcen)

FREMDSPRACHEN

  • Deutsch, staatliche Prüfung, Mittelstufe (1990)
  • Englisch, Lesekompetenz für Fachtexte
  • Latein, Russisch:, Grundstufe (universitäre Abschlussprüfung)

PUBLIKATIONEN

MTMT Datenbank