VERITAS Institut für Geschichtsforschung und Archiv

03. November 2016

Historiker Dávid Kiss, wissenschaftlicher Mitarbeiter des VERITAS Instituts für Geschichtsforschung, hat mit Mária Wittner über Revolution und Vergeltung, Freiheit, die Jugend von 1956, Ideale, Glauben und Hoffnung, Erfüllung und Enttäuschung gesprochen. Wittner gehörte zu den Opfern der Vergeltung nach 1956. Sie war zum Tode verurteilt worden und kam erst in den 70er-Jahren wieder auf freien Fuß.

Ort:  Kulturhaus, 4623 Tuzsér, Lónyay-Schloss, Endre-Ady-Str. 2

Zeitpunkt: Donnerstag, 3. November 2016, 17.30 Uhr