VERITAS Institut für Geschichtsforschung und Archiv

08. Dezember 2016

Odorhellen/Székelyudvarhely/Odorheiu Secuiesc ist die nächste Station der Programmreihe des Hauses der Ungarn und des VERITAS Instituts für Geschichtsforschung in Ungarn und im Karpatenbecken aus Anlass des Gedenkjahres der in die Sowjetunion verschleppten ungarischen politischen Häftlinge und Zwangsarbeiter. Die Ungarn in Rumänien waren durch die Situation nach dem Krieg doppelt schwer betroffen, und zwar nicht nur durch die Willkür der Maniu-Garden auf den von Ungarn abgetrennten Gebieten und die Rechtsverletzungen durch den rumänischen Staat, sondern auch durch die Missbrauchsfälle der sowjetischen Besatzungstruppen und die Verschleppung der Bevölkerung in die Gulags und die GUPVI-Lager. Bei der Ausstellungseröffnung wird das VERITAS Institut durch den wissenschaftlichern Mitarbeiter Dávid Kiss vertreten.

Ort: Székelyudvarhely, Bürgermeisteramt, 535600 Székelyudvarhely, Rathausplatz 5

Zeitpunkt: Donnerstag, 8. Dezember 2016, 17.00 Uhr