VERITAS Institut für Geschichtsforschung und Archiv

Gulag-Gedenkjahr

15. Februar 2017

Aus Anlass des Gulag-Gedenkjahres hat die Organisation der Ehemaligen Ungarischen Politischen Häftlinge und Zwangsarbeiter in der Sowjetunion (ung. Abk. (SZORAKÉSZ) erneut das Buch von Gusztáv Menczer herausgegeben, das den Titel A Gulág rabtelepei (Haftlager des Gulag) trägt. „Das Buch ist eine schwere Lektüre. Als dieses Werk entstand, griff der Autor mit der Absicht zur Feder, für die Nachwelt authentische Informationen und Dokumente zu liefern, mit deren Hilfe er anhand der Quellenkritik eines Überlebenden und Forschers ein wirklichkeitsgetreues Bild über die blutigen Ereignisse des 20. Jahrhunderts aufzuzeichnen versucht”, steht in der Einladung zur Buchpräsentation.

An der Buchpräsentation nehmen der ehemalige Ministerpräsident Péter Boross, der stellvertretende Vorsitzende des Nationalen Gedenkkomitees Áron Máthé, der stellvertretende Generaldirektor des Instituts und Archivs zur Erforschung der Geschichte der Wende Sándor M. Kiss, die Vorsitzende der Organisation SZORAKÉSZ Erzsébet Menczer, sowie der Generaldirektor des VERITAS Instituts Sándor Szakály teil.

Ort: 1033 Budapest, Hauptplatz 2

Zeitpunkt: Mittwoch, 15. Februar 2017, 11.00 Uhr