VERITAS Institut für Geschichtsforschung und Archiv

Im Zeichen des Gulag-Gedenkjahres

22 - 23. Februar 2017

Im Zeichen des Gulag-Gedenkjahres organisiert die geschlossene AG der Forstwirte von Napkor (Ostungarn) ein zweitägiges Programm zum Gedenken an die Opfer der Arbeits- und Zwangslager des bolschewistischen Systems. Aus diesem Anlass zelebriert der apostolische Administrator von Nyíregyháza Antal Ábel Szócska eine heilige Messe.

Ort: 4552 Napkor, griechisch-katholische Kirche St. Michael, Kossuth-Str. 98

Zeitpunkt: Mittwoch, 22. Februar 2017, 9.30 Uhr

Im Rahmen der Programmreihe des Hauses der Ungarn in Ungarn und im Karpatenbecken aus Anlass des Gedenkjahres der in die Sowjetunion verschleppten ungarischen politischen Häftlinge und Zwangsarbeiter wird die Ausstellung Ungarn in den Lagern der Sowjetunion 1944–1956 gezeigt.

Eröffnung: Zsolt Semjén, stellvertretender Ministerpräsident

Zur Ausstellung spricht: Sándor Szakály, Generaldirektor des VERITAS Instituts für Geschichtsforschung

Begrüßung: MiklósTámba, Generaldirektor der geschl. AG der Forstwirte von Napkor

Ort: 4552 Napkor, Waldschule für Forstwirtschaft Harangod, Außenbezirk? 0201/7

Zeitpunkt: Mittwoch, 22. Februar 2017, 11.00 Uhr

Das Programm geht mit Konzertder Hobo zu Ende.

Ort: 4552 Napkor, Kulturhaus, Kossuth-Str. 57

Zeitpunkt: Donnerstag, 23. Februar 2017,18.00 Uhr