VERITAS Institut für Geschichtsforschung und Archiv

11. April 2017

Eine Ausstellung der bildenden Künste mit Werken von Katalin Kinga OláhAdél Kiss und Mátyás László Oláh wird vonMária Wittner eröffnet, die im Zuge der Vergeltung nach 1956 zum Tode verurteilt und viele Jahre später freigelassen worden war. Die Ausstellung trägt den Titel Porträtgalerie 1956. Die Lebensläufe im Ausstellungsalbum wurden vom wissenschaftlichen Mitarbeiter des VERITAS Instituts János Rácz verfasst. An der Veranstaltung wirkte der Dichter Balázs Zoltán Rónai mit.

Ort: 1085 Budapest, H13 Zentrum für Studenten und Unternehmensentwicklung, Galerie, Horánszky-Str. 13.

Zeitpunkt: Dienstag, 11. April 2017, 19.00 Uhr