VERITAS Institut für Geschichtsforschung und Archiv

02. September 2017

Die Selbstverwaltung der Stadt Kenderes (140 km östlich von Budapest) und die Stiftung zum Andenken an den Reichsverweser Miklós Horthy veranstalten einen Horthy-Gedenktag. Im Programm stehen ein ökumenischer Gottesdienst, eine Kranzniederlegung, die Einweihung einer Gedenktafel sowie eine wissenschaftliche Konferenz mit nachstehenden Vortragenden: der Historiker Andor Bánsági, die Vorsitzende der Freundschaftsgesellschaft für Traditionspflege der Österreichisch-Ungarischen Kriegsmarine Szabina Kőszegi, der Waffenhistoriker Oberst László Töll, und der Hochschuldozent Lajos Olasz. Das VERITAS Institut wird von Gábor Ujváry vertreten, der einen Vortrag mit dem Titel Eine Ära und ihr Namensgeber hält.

Ort: 5331 Kenderes, Schloss Horthy, Szent István-Str.

Zeitpunkt: Samstag, 2. September 2017

Die Teilnahme an der Konferenz ist unentgeltlich, jedoch wegen eingeschränkter Anzahl der Sitzplätze mit einer Registration unter der E-Mail-Adresse horthytura@gmail.com bis zum 28. August verbunden.