VERITAS Institut für Geschichtsforschung und Archiv

25. Februar 2018

Aus Anlass des Gedenktages der Opfer des Kommunismus findet in Tápiógyörgye (Komitat Pest, 80 km von Budapest entfernt) ein Programm statt. Im Laufe der Ereignisse wird der Dokumentarfilm von Katalin Liebmann 1956 in den Dörfern der Tápió-Gegend gezeigt. Zum Film sprechen die Direktorin des Blaskovich-Museums Csilla Gócsa-Móró und unser Kollege László Anka. Die Veranstaltung geht mit einer Kranzniederlegung an der Gedenktafel zu Ende, die zu Ehren der örtlichen Ereignisse der Revolution und des Freiheitskampfes 1956 angebracht wurde.

Ort: Gemeindebibliothek, 2767 Tápiógyörgye, Deák-Ferenc-Str. 2-4

Zeitpunkt: Sonntag, 25. Februar 2018, 16.00 Uhr