VERITAS Institut für Geschichtsforschung und Archiv

29. September 2018

Der Verein Ungarisches Erbe und Europa veranstaltet seine Preisverleihung im September im Gebäude der Ungarischen Akademie der Wissenschaften MTA. Zu den diesjährigen Preisträgern gehört István Graf Tiszas Dienst an der Nation und sein Märtyrertum. Laudator ist VERITAS-Generaldirektor Sándor Szakály.

Weiter werden ausgezeichnet: die Band Szélkiáltó mit ihrer Kunst des Gesangs vertonter Gedichte, der Dienst von Celesztin Lőrinc zur Festigung des Ungarn-Bewusstseins der Tschangos in Moldawien,  die Laufbahn Jenő Kamutis als weltberühmter Sportler und Arzt, Péter Kolárs umfassendes Werk als Kulturorganisator und Theatererbauer, Erzsébet Pogánys  menschliche Standhaftigkeit im Dienste der Gemeinschaft sowie der beispielhafte Dienst zur Vereinigung der Nation durch die  Bewegung Brot der Ungarn.

Ort: MTA, 1051 Budapest, Széchenyi István-Pl. 9, Prunksaal

Zeitpunkt: Samstag, 29. September 2018, 11.00 Uhr

Bildquelle: Bildarchivaustria

Programm

Weiter auf die Web-Site

Bilder vom Ereignis