VERITAS Institut für Geschichtsforschung und Archiv

24. November 2018

Aus Anlass des Zentenariums der Gründung der Szekler-Division findet eine Veranstaltungsreihe statt, organisiert vom Generalkonsulat Ungarns in Csíkszereda, vom Bürgermeisteramt der Stadt mit Bezirksrecht Csíkszereda und vom Husarenverein Mátyás von Csíkszék. Im Laufe des Ereignisses werden die Ausstellung Károly Kratochvil und die Szekler-Division eröffnet, der Band des Autorenpaares Barna Gottfried – Szabolcs Nagy:  A Székely Hadosztály története (Die Geschichte des Szekler-Division) präsentiert, eine heilige Messe zelebriert sowie eine wissenschaftliche Konferenz veranstaltet. Zu der Konferenz wurden mehrere VERITAS-Mitarbeiter eingeladen, die Vorträge halten.

László Anka: Gábor Ugron jun. als Innenminister (1917–1918), Máté  Gali: Albert Berzeviczy über der Zusammenbruch des alten Ungarns, Kálmán Árpád Kovács: Richtungswechsel zweier Oberhirten der reformierten Kirche, Dezső Baltazár und László Ravasz zwischen 1918 und 1921. Der für die Nationalpolitik zuständige Staatssekretär, Árpád János Potápi, eröffnet die Konferenz.

Ort: Burg Mikó, 530003 Csíkszereda/Miercurea Ciuc/RO, Burgplatz (Piața Cetății) 2

Zeitpunkt: Samstag, 24. November 2018, 9.30 Uhr