VERITAS Institut für Geschichtsforschung und Archiv

19. Oktober 2019

In Budapest findet eine internationale Konferenz zum Thema Ungarn als Gegenstand und Problem der fiktionalen Literatur (etwa 1550-2000) statt, unterstützt durch das Geisteswissenschafliche Forschungszentrum der Ungarischen Akademie der Wissenschaften MTA,  das Institut für Deutsche Literatur und ihre Didaktikn der Ruprecht-Karls-Universität  Heidelberg und  das Germanistische Seminar an der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt/Main, die ungarische Széchényi Nationalbibliothek, das MTA-Institut für Musikwissenschaft und die Fritz Thyssen-Stiftung. Zu diesem Ereignis wurde auch unser Kollege, Gábor Ujváry, eingeladen, der einen Vortrag mit dem Titel Denken wir noch an Piroschka? Die Rolle des Romans Ich denke oft an Piroschka im Ungarnbild der Deutschen hält. *

Ort: MTA-Institut für Musikwissenschaft, 1014 Budapest, Táncsics Mihály-Str.  7

Zeitpunkt: Samstag, 19. Oktober 2019, 10.10 Uhr

*Es geht um Hugo Hartungs 1954 herausgegebenen Roman.

Programm

archiviert als pdf