VERITAS Institut für Geschichtsforschung und Archiv

25. Oktober 2019

Das Ungarische Nationalmuseum lädt zu einem Rundtischgespräch mit dem Titel Batthyány, Kossuth und Széchenyi als Privatpersonen  ein. Während des Abends bilden die Persönlichkeit und die Beziehung unserer Politiker aus dem Jahre 1848 zueinander, zu ihren Familienangehörigen und ihren Freunden den Gegenstand des Gesprächs. Waren sie Freunde oder Feinde, Rivalen oder kooperierende Partner?  Inwieweit konnten sie im Interesse des gemeinsamen Ziels ihre Meinungsverschiedenheiten beiseitelegen? Was für Menschen waren sie in Wirklichkeit? Wie verhielten sie sich im gesellschaftlichen Leben?  Wie waren sie als Organisatoren und Anführer? Die Antwort auf diese spannenden Fragen suchen die Historiker László Csorba, Róbert Hermann  und Krisztina M. Lovas, die die Geheimnisse der Epoche um 1848 bestens kennen.

Das Programm ist registrierungspflichtig! Anmeldung auf der Website des Museums: Magyar Nemzeti Múzeum

Ort: Ungarisches Nationalmuseum, 1088 Budapest, Múzeum-Ring 14-16

Zeitpunkt: Freitag, 25. Oktober 2019, 17.00 Uhr