VERITAS Institut für Geschichtsforschung und Archiv

Konferenz

10. März 2020

Das VERITAS Institut für Geschichtsforschung und Archiv und der Archivverband des Ungarischen Hochschulwesens veranstalten das dritte Mal eine Konferenz zum Thema Trianon und die ungarische Hochschulbildung. Das VERITAS Institut wird von den Kollegen  Gábor Ujváry, Péter Bertalan, András Joó, Máté Gali und László Orosz vertreten. Weitere Vortragende sind: Direktor Tamás Vajda  und Archivar Nándor Kohári  (Archiv der Universität), Archivleiterin Éva Sági und  Péter Homor (Zentralbibliothek und Archiv der Universität Sopron), die Historikerin Anna Dévényi  und Katalin Szikora (Universität für Sport und Körpererziehung Petra Hamerli (Universität Pécs) sowie die Archivleiterin Krisztina Batalka  (Archiv der Budapester Universität für Technik und Wirtschaftswissenschaft).

Die Konferenz geht mit einer Buchpräsentation zu Ende: Der im Vorjahr erschienene Band  Trianon és a magyar felsőoktatás 2. (Trianon und die ungarische Hochschulbildung Band 2,) wird von Balázs Ablonczy (Forschungsgruppe Trianon 100 der Ungarischen Akademie der Wissenschaften MTA) und vom Titularprofessor László Szögi (Universitätshistorische Forschungsgruppe MTA–ELTE) den anwesenden Interessenten empfohlen.

Ort: VERITAS Institut für Geschichtsforschung und Archiv, 1093 Budapest, Zsil-Str. 2–4

Zeitpunkt: Dienstag, 10. März 2020, 9.30 Uhr

Bilder vom Ereignis