VERITAS Institut für Geschichtsforschung und Archiv

Buchpräsentation in Keszthely

13. September 2020

György Kurucz  ist der Autor des Buches „Kedves Hazámfiai, mozdulni kell..." - Georgikoni peregrinatio oeconomica a 19. század elején („Meine lieben Landsleute, es ist Zeit zu handeln ...ˮ – Peregrinatio oeconomica Georgikon zu Beginn des 19. Jahrhunderts), erschienen beim Verlag Corvina Das Werk wird von VERITAS-Generaldirektor Sándor Szakály präsentiert. Die Teilnehmer werden vom Direktor des Verlags Corvina  László Kúnos  begrüßt. Agrarminister István Nagy würdigt den Band.

Graf György Festetics hatte 1797 die Lehranstalt für Wirtschaft Georgikon in Keszthely gegründet. (Heute: Fakultät Georgikon an der Pannon-Universität. Anm. Übers.) Sein Sohn und Erbe Graf László Festetics  entsandte 1820 zwei junge Lehrer zu einer mehrjährigen Studienreise nach Westeuropa. György Kurucz, Professor an der Károli-Gáspár-Universität der Reformierten Kirche, veröffentlicht sein Werk nach langjährigen Forschungen in den Berichten, Briefen und Tagebüchern des Arztes, Tierarztes und Fachmanns für Garten- und Weinbau Pál Gerics. Die einzelnen Kapitel stellen dem Leser nicht nur den geistigen Hintergrund und das internationale Beziehungssystems bei der Gründung und im Wirkungsbereich der Lehranstalt für Landwirtschaft dar, sondern man kann die hin und wieder abenteuerliche Reise der beiden Lehrer durch Schlesien, Sachsen, Preußen, das Königreich Hannover sowie die norddeutschen Städte, das Rheinland, die Niederlande, England, Schottland, Frankreich, die Schweiz und Italien aufmerksam verfolgen. Dieser Band kann für all die Leser eine wichtige Lektüre sein, die sich für Landwirtschaft, Medizin, die allgemeine europäische Bildungsgeschichte, ja sogar für die Lebensweise und den Alltag in früheren Zeiten interessieren. (Quelle: bookline.hu)

Ort: Schloss Festetics, großer Ballsaal, 8360 Keszthely, Kastély-út 1

Zeitpunkt: Sonntag 13. September 2020, 15.00 Uhr 

 

Bildquelle: Heidelberg.de