VERITAS Institut für Geschichtsforschung und Archiv

Öffentliches Wirken Sándor Szakálys mit der Auszeichnung
Für das Ungartum der Welt anerkannt

26. Mai 2015

Die Veranschaulichung der ungarischen Identität und Wertewelt, die Herstellung von Beziehungen und Zusammenarbeit über die Grenzen hinaus sowie die treffenden Losungen „Ungarn für das Ungartum” und „Zusammenhalt ohne Grenzen” bringen getreu die edlen Ideen der gemeinsamen Wurzeln, der Schicksalsgemeinschaft, der Zusammengehörigkeit, des gemeinsamen Vorankommens zum Ausdruck, d.h. all das, was der vom Journalisten und Schriftsteller László Tanka initiierte Weltklub Panorama unter seinem Vorsitz schon das fünfte Jahr in organisierter und dennoch ungebundener Form auszufüllen bemüht ist. In diesem Jahr lief die Veranstaltungsreihe zwischen dem 22. und 31. Mai in Budapest, Ópusztaszer, Szeged, Aranyosapáti und anderen Orten.

Am 26. Mai 18.00 Uhr fand im Festsaal des Nationalen Filmtheaters Urania eine Festveranstaltung statt, auf der dem Generaldirektor des VERITAS Instituts für Geschichtsforschung, Prof. Dr. Sándor Szakály, neben anderen Persönlichkeiten die gesellschaftliche Auszeichnung Für das Ungartum der Welt überreicht wurde.

Mehr...

Programm

Weiter auf die Web-Site