VERITAS Institut für Geschichtsforschung und Archiv

Vortrag in Kralovsky Chlmec/Királyhelmec

02. Juli 2015

2015 07 02 Tamas-Edit-es-Szakaly-Sandor 260Ein schmerzhaftes historisches Ereignis, die Entscheidung von Trianon, war das Thema des Treffens, das am 2. Juli 2015 um 17.00 Uhr in Kráľovský Chlmec/Királyhelmec (Slowakei) stattfand. Dabei wurden im Rahmen der Veranstaltungsreihe Gedenken, Fortbestehen Vorträge gehalten: Sándor Szakály, Generaldirektor des VERITAS Instituts für Geschichtsforschung, behandelte das Thema Die Geschichte von Trianon und seine Auswirkung auf das Ungartum, Edit Tamás, Direktorin des Rákóczi-Museums in Sárospatak, hingegen Die Auswirkung von Trianon auf das Ungartum in der Region Zemplén-Abaúj. Die wichtigste Botschaft der Vorträge auf der Veranstaltung der Zsuzsanna Lorántffy Gesellschaft für die Entwicklung des Gebietes Bodrogköz sind das Gedenken und der Wunsch, dass die diesseits und jenseits des durch das Diktat von Trianon zerstückelten Landes lebenden Ungarn zu einer Gemeinschaft zusammengeschweißt werden sollen.

 

Einladung

Download als pdf