VERITAS Institut für Geschichtsforschung und Archiv

Gedenkfeier in Toronto

31. Mai 2015

Langsam werden alle beigesetzt, die den Zweiten Weltkrieg überlebten. Eine Art außerordentliche Gnade bewahrte ihr Leben. Vielleicht deshalb, damit sie in der Emigration jedes Jahr mit einer Feierstunde ihrer Kameraden gedenken, die den Heldentod fanden. In diesem Jahr begingen die kanadischen Ungarn den Tag der Helden am 31. Mai in Toronto als gemeinsame Veranstaltung der Gemeinschaft Ungarischer Kämpfer und der Rákóczi-Stiftung. Sándor Szakály, Generaldirektor des VERITAS Instituts, hielt einen Vortrag mit dem Titel Über den Gedenktag der ungarischen Helden aus heutiger Sicht, zum Andenken an jene, die für das Vaterland starben.

 

Einladung

Download als pdf

Bilder vom Ereignis