VERITAS Institut für Geschichtsforschung und Archiv

23. August 2015

Vielen ist es geläufig, noch immer gehört es nicht zum Allgemeingut, dass das Europäische Parlament den Jahrestag des Abschlusses des Molotow-Ribbentrop-Paktes (23. August) zum Europäischen Tag des Gedenkens an die Opfer von Stalinismus und Nationalsozialismus erklärt hat. Wie alljährlich fand am 23. August 2015 am Denkmal Gloria Victis in Csömör (bei Budapest), – dem ersten in der Welt zu Ehren der Opfer des Kommunismus, eine Gedenkfeier statt.

Nach dem gemeinsamen Gesang der Nationalhymne verlas Sándor Mátyás, Vorsitzender des Kuratoriums der Stiftung Gloria Victis, Auszüge aus dem Buch von John Lukács mit dem Titel Hitler und Stalin. Diese Auszüge machen deutlich, dass die deutsch-sowjetische Übereinkunft zwar nach den beiden Außenministern benannt wurde, es hier jedoch um einen Pakt zwischen Hitler und Stalin, zwischen dem Nationalsozialismus und dem Bolschewismus ging. Es handelt sich um ein Abkommen, in dem die geopolitischen Interessen der Großmächte über die ideologischen Unterschiede gestellt wurden.

Mehr...