VERITAS Institut für Geschichtsforschung und Archiv

05. Oktober 2015

Die Einwohner von Simaság (Komitat Vas), des einstigen Ság, blicken auf die lange Vergangenheit ihrer Ortschaft zurück. Sie feierten den 750. Jahrestag des Dorfes und würdigten dabei die Aufbauarbeit der Familie Festetics.

Lajos Pápai, Bischof der Erzdiözese Győr, hat am Sonntag, den 4. Oktober 2015 die feierliche heilige Messe zelebriert. An der Jubiläumsveranstaltung nahm László Kövér, Präsident des ungarischen Parlaments, teil, der in seiner Rede hervorhob, dass Glück allein zum Fortbestand nicht ausreiche, notwendig seien auch Opferwille und Treue. László Molnár, Bürgermeister von Simaság betonte, Rang und Vermögen bedeuteten für die Familie Festetics Pflicht, sie unterstützten Landwirtschaft, Unterricht, Kunst, Forschung, mit einem Wort: das Leben. Im Rahmen der Veranstaltung wurde eine Büste von György Festetics eingeweiht, geschaffen von den Künstlern Gábor Veres, Viktor Hlavács und Mária Tordai.

Die Feierlichkeit wurde am Montag, den 5. Oktober, mit einer Konferenz über die Geschichte der Ortschaft fortgesetzt, auf der auch Sándor Szakály, Generaldirektor des VERITAS Instituts für Geschichtsforschung, einen Vortrag hielt.

Einladung

Download als pdf