VERITAS Institut für Geschichtsforschung und Archiv

"Gesetz, Recht, Gerechtigkeit" – Das Lebenswerk von Kálmán Széll

28. Oktober 2015

Das Institut für Ungarische Geschichtsforschung in Wien veranstaltet am Mittwoch, den 28. Oktober 2015 im Balatonsaal des Ungarischen Kulturinstituts Collegium Hungaricum (Wien 2., Hollandstraße 4.) die Präsentation des Buches „Törvény, jog, igazság" – Széll Kálmán életműve (Gesetz, Recht, Gerechtigkeit – Das Lebenswerk von Kálmán Széll). Der Band ist Anfang Oktober gemeinsam von der Kálmán Széll-Stiftung und dem Mathias Corvinus Collegium herausgegeben worden. Besprochen wird er von Redakteur und Autor Dr. Iván Bertényi, Direktor des Geschichtsforschungsinstituts, dem Historiker und Koautor Ádám Schwarczwölder, wissenschaftlicher Assistent beim VERITAS Institut für Geschichtsforschung, und Zoltán Szalai, Direktor des Mathias Corvinus Collegiums.

Kálmán Széll-Projekt. Kálmán Széll-Platz. Die Gestalt Kálmán Szélls ist nach langen Jahrzehnten erst seit einigen Jahren erneut im allgemeinen Bewusstsein präsent. Da wir sehr wenig über ihn wussten, tauchte sogar die Meinung auf, dass es sich um einen heute uninteressanten, in seiner Ära durchschnittlichen Politiker handeln könnte. Der Ministerpräsident der Wende vom 19. zum 20. Jahrhundert gehörte jedoch nicht nur zu den wichtigsten politischen Führern seiner Zeit, sondern auch seine Laufbahn unterschied sich in sehr vieler Hinsicht von der typischer ungarischer Politiker der Epoche der Doppelmonarchie.
Es stimmt zwar, dass herabwürdigende Wertungen der Gestalt Szélls gewissermaßen verständlich sind, denn das letzte Mal erschien 1943 eine autobiografische Arbeit über ihn, und auch sie entsprach nicht den Erwartungen moderner Wissenschaftlichkeit.
Die Autoren haben als Historiker alle wichtigen Elemente der langen und vielseitigen Laufbahn Szélls im öffentlichen Leben aufgearbeitet. Die mit wissenschaftlicher Genauigkeit verfassten Studien beschäftigen sich nicht nur mit den bekanntesten Perioden im Leben Szélls. Wir können den Finanzminister, der den Staatshaushalt stabilisiert, und den Ministerpräsidenten, der mit der Opposition ein friedliches Verhältnis entwickelte, ferner den Bankier, den modern wirtschaftenden Gutsbesitzer oder den angesehenen Politikerveteranen kennenlernen, der den Höhepunkt seiner Karriere bereits hinter sich hatte. Wer also gespannt darauf ist zu wissen, wer Kálmán Széll war, kann in diesem Band die modernste und fundierteste Antwort finden, die heute möglich ist.

Programm

Weiter auf die Web-Site