VERITAS Institut für Geschichtsforschung und Archiv

20. Oktober 2015

Am 20. Oktober 2015 haben Eszter Zsófia Tóth und Gyula Csics die Revolution 1956 im Rahmen einer außerordentlichen Geschichtsstunde in der Grundschule und im Gymnasium Péter Bornemisza in Budapest lebendig werden lassen. Gyula Csics war 1956 zwölf Jahre alt und schrieb Tagebuch. Die Schulkinder hörten den Bericht des Augenzeugen und den Vortrag der Historikerin mit großem Interesse an.