VERITAS Institut für Geschichtsforschung und Archiv

Vortrag in Kovasna/Covasna

09. November 2015

Der Generaldirektor des VERITAS Instituts für Geschichtsforschung, Sándor Szakály, hat am 9. November 2015 im städtischen Kulturhaus von Kovasna (Covasna/Rumänien) einen Vortrag mit dem Titel Von Trianon bis Paris. Ungarn zwischen 1920 und 1940 gehalten. Die Veranstaltung war gemeinsam vom Volksbildungsverein Sándor Kőrösi Csoma und der Volkshochschule Ernő Fábián organisiert worden.

„Kurz nach der Kriegserklärung der beiden westlichen Großmächte Großbritannien und Frankreich an Deutschland begann der sowjetische Angriff, aber nicht gegen Deutschland, sondern im Geiste und gemäß dem Inhalt des am 23. August 1939 unterzeichneten Molotow-Ribbentrop-Paktes gegen Polen. Die Heere dieser beiden gewaltigen Diktaturen Europas bezwangen innerhalb weniger Wochen die 1938-1939 noch so selbstsicheren Polen, die von ihren Verbündeten, den Franzosen und den Briten, keine wirkliche Unterstützung erhielten – und teilten das Land untereinander auf.” Sándor Szakály: Von Trianon bis Paris

Einladung

Download als pdf

Programm

archiviert als pdf