VERITAS Institut für Geschichtsforschung und Archiv

Schicksalhafte Tage

24. Februar 2016

Im Gemeinschaftshaus von Szigetszentmiklós (bei Budapest) wird die Veranstaltungsreihe Schicksalhafte Tage fortgesetzt, die sich mit Ungarns Geschichte im Zeitraum 1944-1956 beschäftigt. Die Vortragsreihe zielt darauf ab, die gesellschaftlichen Auswirkungen der kommunistischen Diktatur zu interpretieren und zu analysieren. Historiker Dr. János Rácz, wissenschaftlicher Mitarbeiter des VERITAS Instituts, hat am Mittwoch, dem 24. Februar 2016 um 18.00 Uhr in der Städtischen Bibliothek und dem Gemeinschaftshaus einen Vortrag mit dem Titel Der Weg zur Revolution 1956 gehalten, durch den sich die Interessenten mit den internationalen Verhältnissen der Ereignisse der Revolution und deren Presseecho im Ausland vertraut machen konnten.

sorsf mail

Einladung

Download als pdf