VERITAS Institut für Geschichtsforschung und Archiv

Neue VERITAS-Veranstaltungsreihe

03. März 2016

Das VERITAS Institut und das Kino Tabán veranstalten gemeinsam Filmabende im Zeichen des Gedenkjahres Gulag-GUPVI. Die Filmabende finden zwischen dem 3. März und dem 5. Mai donnerstags im Budaer Kino Tabán (1016 Budapest, Krisztina krt. 87-89.) statt.
Die Zuschauer können eine Auswahl herausragender historischer Dokumentarfilme des Regisseurs Sándor Sára sehen, die Tabus beseitigten. Die erschütternden Aussagen von Augenzeugen, die durch die Hölle des 20. Jahrhunderts gingen, erschließen die jahrzehntelang verbotene Geschichte unschuldiger Ungarn, die in sowjetischen Lagern schmachteten. Dabei werden die Erinnerungen voller Leiden in den sowjetischen Gefängnissen und sibirischen Arbeitslagern wieder lebendig.
Der Eintritt ist kostenlos, unentgeltliche Karten sind an der Kasse des Kinos Tabán erhältlich.

Filmestek plakat

Programm

archiviert als pdf