VERITAS Institut für Geschichtsforschung und Archiv

01. Juni 2016

Aus Anlass des Tages des Nationalen Zusammenhalts findet eine gemeinsame Veranstaltung des Christlich-Demokratischen Jugendverbandes IKSZ und der Christlich-Demokratischen Volkspartei KDNP unter dem Titel Die heutige Auswirkung von Trianon auf die Nationalitätenpolitik der Staaten im Karpatenbecken statt. György Kurucz, stellvertretender Dekan für Unterricht an der Reformierten Universität Gáspár Károli (KRE), Fakultät für Geisteswissenschaften (BTK), eröffnet das Rundtisch-Gespräch. György Csóti, Direktor des Instituts für Rechtsschutz der Minderheiten, hält eine Rede.

Geladene Gäste: Sándor Szakály, Generaldirektor des VERITAS Instituts für Geschichtsforschung, und Völkerrechtler Norbert Tóth, wissenschaftlicher Oberassistent an der Universität für den Nationalen Öffentlichen Dienst. Moderator: István Vass. Mitwirkende: Andrea Novák.

Ort: Festsaal KRE-BTK (Budapest VIII., Reviczky-Str. 4)

Beginn: Mittwoch, 1. Juni 2016, 18.00 Uhr. 

Trianon-jelenkori-hatása